Einbauprinzipien

STE

TWIN

AWE

Standard-Einbau STE:
Mit Luftansaugung aus Raumrichtung und Ausblas über der Tür. Ausbildung einer Luftwalze, deren Drehsinn in den Raum wirkt. Dadurch entsteht eine relativ große Zone erhöhter Luftbewegung im Eingangsbereich. Bei Unterdruck kann im Fußbodenbereich unkonditionierte Kaltluft einströmen.

Bevorzugter Einsatzbereich:
Bei Druckausgleich oder Überdruck. Für kleinere und mittlere Gebäude, bei denen keine Dauerarbeitsplätze im Türbereich angeordnet sind.

Energiesparkonzept TWINOR:
TWINOR ist die neue, moderne Luftschleiergeneration mit höchster Abschirmleistung bei gleichzeitig maximaler Energieeinsparung und Behaglichkeit.

In dem patentierten Energiesparkonzept TWINOR ® werden die Vorteile der Einbauvarianten STE und AWE optimal vereinigt. Zwei Gebläseeinheiten erzeugen zwei gegeneinander rotierende Abschirmwalzen, die unterschiedlich temperiert sind. Die äußere, unbeheizte Luftwalze sichert eine stabile Abschirmung im Türbereich, Energieverluste werden minimiert.

Die innere, beheizte Abschirmwalze konditioniert zusätzlich die Luft, sodass die Aussenluft im Eingangsbereich nicht als Zugluft empfunden wird.

Das Zusammenspiel beider Luftführungs-/ Abschirmwalzen trägt wesentlich zur Energieeinsparung und Behaglichkeit im Eingangsbereich bei.

Hinweis:
Bei TWINOR ist ein Frostschutzthermostat vorzusehen (werkseitiger Einbau)

Bevorzugter Einsatzbereich:
Optimale Abschirmleistungen bei allen Druckverhältnissen.

Abschirmwalzen-Einbau AWE:
Mit Luftansaugung über der Tür und Ausblas im Raum. Ausbildung einer Luftwalze, deren Drehsinn entgegen der einströmenden Kaltluft wirkt. Dadurch deutliche Erhöhung der Abschirmleistung, bei gleichzeitiger Reduzierung der erforderlichen Abschirmluftmenge, des Geräuschpegels und deutliche Verkleinerung der Zone erhöhter Luftbewegung im Eingangsbereich. Durch die am Luftansaug niedrigeren Temperaturen ist die Heizleistung höher als bei der Einbauvariante STE.

Hinweis:
Bei AWE-Einbau ist ein Frostschutzthermostat vorzusehen (werkseitiger Einbau)

Bevorzugter Einsatzbereich:
Bei Unterdruck im Gebäude einsetzbar.